Das eine tun und das andere nicht lassen

 

Der Diakonieverein Migration Pinneberg setzt sich für Menschen mit Migrationshintergrund ein. So steht es in unserer Satzung. Und so handeln wir auch.

Denn Migrantinnen und Migranten brauchen besondere Hilfen. Selbst wenn sie schon lange hier leben. Wir sind Spezialisten für rechtliche und soziale Fragen dieser Menschen.

Und wir sind mehr. Nämlich Bürgerinnen und Bürger dieser Gesellschaft. Wir verstehen unser Engagement gesamtgesellschaftlich. Wenn wir die Rechte für Ausländer fordern, dann deshalb, weil wir den Rechtsstaat für alle wollen. Wenn wir Wohnungen für Flüchtlinge fordern, dann deshalb, weil alle Menschen guten Wohnraum brauchen. Wenn wir uns um Jobs für Migrantinnen bemühen, dann deshalb, weil wir sichere Einkommen für alle wollen.

Wir sind mit anderen Vereinen und Initiativen im Kreis Pinneberg vernetzt. Wir nutzen unsere Kontakte zu Parteien, Abgeordneten und Behörden. Über die Diakonie Hamburg-West/Südholstein und dem Diakonischen Werk Schleswig-Holstein haben wir auch über den Landkreis hinaus vielfältige Kontakte zu diakonischen Einrichtungen und Kirchengemeinden. Auf diesen Wegen setzen wir uns für soziale Gerechtigkeit ein – für alle Menschen.

 

Wir bieten allen Menschen im Kreis Pinneberg
 

  • Ehrenamtliche Mitarbeit
     
  • Beratung bei Problemen im Miteinander zwischen Zugewanderten und  Ansässigen

 

Kontakt

Diakonieverein Migration
Bahnhofstraße 2c
25421 Pinneberg

Telefon:
04101/376770

Spenden Sie für Menschen

Wir setzten uns Ziele und lassen uns daran messen.

Der Diakonieverein ist ein zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung nach dem Recht der Arbeitsförderung. Und er erfüllt die neuen Anforderungen durch die Rechtsverordnungen nach dem SGB III (AZAV).  Weiterlesen...